user_mobilelogo

 

Deutschlands größter Geographiewettbewerb, der von der Westermann-Verlagsgruppe organisiert wird, richtet sich landesweit an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9.

In diesem Jahr stellten sich insgesamt 27 Jugendliche unseres Gymnasiums dem anspruchsvollen Fragenkatalog, der den Schülerinnen und Schülern weit mehr als das gängige Schulwissen im Fachbereich Erdkunde abverlangte. Neben Multiple-Choice-Fragen mussten vor allem anspruchsvolle Diagramme ausgewertet und die Koordinaten von Städten und Sehenswürdigkeiten auf Kartenmaterialien vermerkt werden.

Mit einem großen Punktabstand konnte sich Julien Fryges (Klasse 9c), ähnlich wie bereits im Vorjahr, über den ersten Platz und somit den Sieg auf Schulebene freuen. Dicht gefolgt von den Schülern Can Öztürk (Klasse 8e), der den zweiten Platz belegte und Marcel Suchanek (Klasse 9c), der den dritten Platz für sich beanspruchen konnte.

Am vergangenen Mittwoch wurden die drei Sieger im Büro von Herrn Dr. Biegel mit einer Siegerurkunde und einem kleinen Präsent der Fachschaft Erdkunde geehrt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok