user_mobilelogo

 

Am Freitag, den 13.04.2018 hatten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 die Möglichkeit, an einem Astronomie-Workshop teilzunehmen. Angeboten und durchgeführt wurde die zweistündige Veranstaltung von Herrn Cremer, einem Vorstandsmitglied der Volkssternwarte Bonn e.V. Herr Cremer griff in seinem Workshop die inhaltlichen und vor allem technischen Möglichkeiten der Schulastronomie auf. Mithilfe ausführlicher Bild- und Videopräsentationen sowie praxisnaher Beispiele gelang es ihm das Interesse der Schülerinnen und Schüler über den gesamten Zeitraum hinweg zu fesseln. Herr Cremer merkte abschließend anerkennend an, dass viele der anwesenden Jugendlichen bereits über ansehnliches Fachwissen zum Thema Astronomie verfügten, mithilfe dessen sie sich rege an den Gesprächen beteiligen konnten. An dieser Stelle möchten wir noch einmal unseren Dank an die Mitglieder der Volkssternwarte Bonn e.V., ganz besonders an Herrn Cremer, aussprechen.
Der angebotene Workshop gilt als Vorbereitung für eine geplante Astronomie-AG, die in den kommenden Monaten ins Leben gerufen werden soll.
 

Im Download-Bereich gibt es eine neue Schul- und Hausordnung.

 

 

Als Einstimmung auf Ostern und den bevorstehenden Ferienbeginn, organisierte die Junior SV für den vorletzten Tag vor den Osterferien eine große Ostereiersuche für die Klassen 5 bis 6. Jede Klasse entsandte drei Schülerinnen und Schüler, die in der großen Pause möglichst viele schokoladige Ostereier und Osterhasen suchten. Diese waren vorher mit großem Spaß und viel Kreativität von der Junior SV versteckt worden, sodass sich die Suchenden anstrengen mussten, um alle Verstecke aufzuspüren. Am Ende waren jedoch alle Tüten voller süßer Fundstücke, die anschließend in den Klassen verteilt wurden.

 

Die Comic On! Theaterproduktion Köln hatte am 7. März ihren Gastauftritt in der Aula des Stadtgymnasiums. UpDATE – das Brennpunktmagazin berichtete, wie es dazu kommen konnte, dass intime Fotos von der Schülerin Elena die Runde machten und sie dadurch über Nacht zum
Gespött der Schule wurde. Alltagsnah und orientiert an der Lebenswelt ... weiterlesen!

 

 

Am Donnerstag, 7. Dezember 2017, fand der alljährliche Lesewettbewerb der Klassen 6 statt. In den Räumen der Schulbibliothek traten beim Schulentscheid der Veranstaltung des Deutschen Börsenvereins des Deutschen Buchhandels zehn SchülerInnen der Klassenstufe 6 gegeneinander an. Im Vorfeld waren bereits die KlassensiegerInnen ermittelt worden: Meltem (6b), Eslem (6b), Frances (6e), Dorcas (6e), Sami (6c), Julia (6c), Ekin (6d), Lea (6d), Lotta (6a), Helena (6a). Die Jury setzte sich aus den DeutschlehrerInnen der sechsten Klassen zusammen. Das Publikum bildeten die anderen KandidatInnen , die als moralische Unterstützung für die doch sehr aufgeregten VorleserInnen sehr wichtig waren. Zunächst lasen die SchülerInnen eine eingeübte Textstelle aus einem Buch ihrer Wahl vor. Die zweite Runde gestaltete sich etwas schwieriger, denn es musste ein unbekannter Text gelesen werden, den die Jury ausgewählt hatte. Dies erforderte vor allem Textverständnis, Lesetechnik und Intonation. Beide Aufgaben wurden von den TeilnehmerInnen jedoch mit Bravour gemeistert, sodass die Entscheidung der Jury sehr schwer fiel. Nach langer Beratung gewann schließlich Lea (6d), die die Schule nun weiter im Regionalentscheid vertreten wird. Alle TeilnehmerInnen wurden im Beisein der Schulleitung geehrt und erhielten Preise rund um das Thema „Bücher“ sowie eine Urkunde.

 

Besucher

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online