Der Holocaust-Gedenktag 2019

Am 27. Januar 2019 jährte sich zum 74. mal der Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee. Der Geschichtszusatzkurs Q2 hat am 28. Januar mit einer besonderen Initiative am Stadtgymnasium der Opfer gedacht. Die Schülerinnen und Schüler hatten vor dem Lehrerzimmer einen Stand mit Papierrosen vorbereitet; auf diesen Rosen standen Namen von in Auschwitz umgekommenen Menschen stellvertretend für alle Opfer. Die Schüler baten alle Lehrer und Schüler, sich eine Rose an die Kleidung zu heften und gemeinsam über den Gedenktag zu sprechen. (Text & Bild: Welbers)

Oberstufenkonzert mit Kunstausstellung und Beiträgen des Literaturkurses „Theater“ der Q1

Plakat Oberstufenkonzert Querformat Fertig

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

wir möchten euch / Sie sehr herzlich einladen zu dem /zu der

Oberstufenkonzert
mit Kunstausstellung und Beiträgen des
Literaturkurses „Theater“ der Q1 am Freitag, den 25. Januar 2019

Beginn: 18.30 Uhr (Einlass: 18.15 Uhr)

in der Aula des Stadtgymnasiums.

Es erwartet euch / Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Beiträgen unserer fortgeschrittenen Musikerinnen und Musiker, die sowohl solistisch als auch als Kammermusiker oder im Chor, in der Band und in der Bigband auftreten.

Wie klingt es, wenn sich ein Saxophon selber begleitet? – Wie klingt es, wenn die Oberstufen-Musikgrundkurse gemeinsam im Chor singen?

Eindrücke dazu erhaltet ihr / erhalten Sie beim Konzert!

Außerdem werden auch Gemälde der Kunstkurse der Q1 ausgestellt und der Literaturkurs „Theater“ der Q1 präsentiert sich mit kurzen Szenen.

Organisiert werden das Konzert und die Pausenbewirtung von den Grundkursen Musik der Stufe Q1, die damit auch Spenden zur Finanzierung ihrer Abitur-Feierlichkeiten sammeln möchte.

Auf viele Zuhörer und ein gelungenes Konzert freut sich schon jetzt.

Herzlichst

eure/ Ihre Musikfachschaft

Die Einladung als Flyer finden Sie hier.

 

Stadtgymnasium erhält Schulpreis "Toleranz macht Schule" - Der Nominierungstext

toleranz preis 1440

 

Das Stadtgymnasium wurde mit dem Schulpreis "Toleranz macht Schule - Schulen der Toleranz" ausgezeichnet. Vorgeschlagen wurde unsere Schule von einer ehemaligen Praktikantin. Hier ihr Nominierungstext:

"Der Umgang zwischen SchülerInnen, LehrerInnen und dem weiteren Schulpersonal an meiner Nominierungsschule, dem Stadtgymnasium Köln-Porz, kennzeichnet sich vor allem durch Augenhöhe aus. Alle Personen, die in dem Schulalltag involviert sind, gehen unabhängig von der hierarchischen Ordnung, sehr respektvoll miteinander um und nehmen sich häufig Zeit, mit den Kolleginnen ins Gespräch zu kommen. Vor allem Neulingen gegenüber zeichnet sich das Personal sowie ihre Schülerschaft durch eine sehr offene, freundliche und hilfsbereite Art aus. Dem Stadtgymnasium Köln-Porz liegt es besonders am Herzen, dass sich alle Beteiligten wohl fühlen und akzeptiert werden.  Weiterhin wird am Stadtgymnasium Köln-Porz Partizipation und Toleranz großgeschrieben. Inwiefern sich diese auf verschiedenen Ebenen bemerkbar machen, soll im Folgenden ausführlich dargelegt werden.

Weiterlesen

Informatik-Biber 2018 wieder ein Erfolg

biberlogoBreit

Der Informatik-Biber 2018 ist vorbei. Über dreihundert Tausend Schülerinnen und Schüler (373.406) haben in ganz Deutschland teilgenommen.

Am Stadtgymnasium haben 649 SchülerInnen teilgenommen!

Diese Zahl setzt sich zusammen aus allen SchülerInnen der Jahrgangsstufen 5 bis 7, allen SchülerInnen, die Informatik gewählt haben (drei Kurse der SI und drei Kurse der SII) und Freiwilligen der Klassen / Stufen 8 bis Q2. Aus der Oberstufe gab es dieses Jahr wieder mehr TeilnehmerInnen als im letzten Jahr.

Es hat allen SchülerInnen Spaß gemacht, die technische Seite lief  vorbildlich, die jeweils 15 (für Jahrgang 5 und 6) bzw. 18 Aufgaben in den drei Schwierigkeitsstufen waren altersgerecht und nicht zu leicht.

Rekordverdächtige 130 SchülerInnen unserer Schule haben eine Platzierung (1. bis 3. Platz) erreicht! Einen 1. Platz gab es viermal: für Fabian und Taylan aus der 6c, Kerstin aus der 8d und Jean-Pascal aus der 9d (die beiden letzten mit maximaler Punktzahl), ein 2. Platz wurde neunmal erreicht (Annelie und Kathrin-Sophie 6a, Maya 6c, Lewin 6d, Laura 8a, Yannis-Darius, Tamaris und Karim EF, Alexander Q1) und aus allen Jahrgangsstufen gab es 117 Mal den 3. Platz.

Weitere Informationen finden Sie hier.

à Brassard

 

#NichtEgal Workshops am Stadtgymnasium Köln-Porz

IMG 5698

Die Klasse 9e  hat sich sehr gefreut, im Rahmen des Unterrichtsfaches Deutsch unter der Leitung von Frau Coglan an der #NichtEgal-Initiative teilzunehmen, die für ein gutes Miteinander in sozialen Netzwerken eintritt.

#NichtEgal setzt sich für eine respektvolle Debattenkultur im Alltag und im Netz sowie für einen fairen Umgang im Meinungsaustausch untereinander ein.

An zwei verschiedenen Tagen wollten wir mit dem Schwerpunkt „Kommunikation im Netz“ zeigen, warum ein respektvoller und toleranter Umgang im Netz „NichtEgal“ ist, da Menschen das Recht haben, verschieden zu sein.

Das Tolle und Besondere hierbei war:

Weiterlesen

Kontakt

Stadtgymnasium Köln-Porz
Humboldtstraße 2-8, 51145 Köln

02203/89 40 20
stadtgymnasium@stadt-koeln.de
Sekretariat: Mo-Do 8:00-14:30,
                          Fr 8:00-13:00

Schulleitung

Koordinatoren

Erprobungsstufe:
Frau Mahlmann 

Mittelstufe:
N.N.

Oberstufe:
Herr Frölich 

Schulleben

Lilian Gruber, Sozialarbeiterin 

Übermittagsbetreuung 

Berufsorientierung 

Förderverein 

Webmaster 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok